Live aus der Mausohrwochenstube ...

... mit der Infrarotkamera den Fledermäusen auf der Spur

 

 

Infrarotkammera in der MausohrkolonieGemeinsam mit unseren Freunden vom Fledermausschutz im benachbarten Kanton Schaffhausen (Schweiz) können wir Ihnen faszinierende Einblicke in eine Mausohrwochenstube geben.

Mit der Fledermaus-Livecam blicken wir in den Dachstuhl im «Aalte Gmaandhus» (Altes Gemeindehaus) in Beggingen, der größten und bedeutendsten Kolonie des Grossen Mausohrs im Kanton Schaffhausen. Die Wiedergabe der Bilder ist schwarz-weiss, da die Beleuchtung mit einem LED-Infrarot-Scheinwerfer erfolgt, der kein sichtbares Licht abgibt und damit die Fledermäuse nicht stört.

Können Sie die Fledermäuse mal gerade nicht sehen, sind sie entweder ausgeflogen (nachts), oder wir haben gerade nicht den richtigen Blickwinkel eingestellt. Im Winterhalbjahr  - etwa Oktober bis April - halten die Tiere Winterschlaf in Stollen und Höhlen. Deswegen können Sie die Tiere nur in der warmen Jahreszeit beobachten.

 

 

Live-Bild

So sieht es derzeit in der Wochenstube aus. Neben dem bewegten Bild übertragen wir seit Frühjahr 2021 auch den Ton. Damit entsteht noch mehr der Eindruck, als würde man sich mitten drin im Geschehen befinden: Sie können nicht nur die Sozallaute der Mausohren hören, sondern auch Klettergeräusche, Flügelgeflatter und vieles mehr.
Heben Sie ggf. die Stummschaltung auf.

 

 

 
     

Archiv-Bilder der letzten Stunden

Was geschah in der vergangenen Stunde? Was geschah in den vergangenen 24 Stunden? Die Einzelaufnahmen, die hier als Bildfolge abgespielt werden, verraten es Ihnen. Mit Klick auf das Symbol unten rechts im Bild können Sie in die Vollbild-Ansicht wechseln.

 
 

Die Bilder der letzten 24 h im Stundenrhythmus

 
 
 

Die Bilder der letzten 60 Minuten im Minutenrhythmus


Bildquelle: Fledermaus-LiveCam Beggingen (Schweiz) – www.flädermüüs.ch – Copyright © Arbeitskreis Fledermausschutz Schaffhausen .

Die Fledermaus Webcam ist ein Projekt des Arbeitskreis Fledermausschutz Schaffhausen in Zusammenarbeit mit den Quartierbesitzern und wird durch folgende Unterstützer ermöglicht:

Batec - Elektronische Beobachtungshilfen für die Feldbiologie


Batec Hansueli Alder
Fledermäuse Beggingen

Begginger Fledermäuse,
Regula und Leo Fritze
BUND Naturschutzzentrum Westlicher Hegau

BUND Naturschutzzentrum
Westlicher Hegau
     

Neue Kalender
verfügbar!